zurück zur Kursübersicht

Modul 5: Psychoedukation – mit Lily, Ben und Omid den sicheren Ort finden

Hilfestellungen aus der Traumapädagogik in emotional herausfordernden Situationen

Beschreibung

Wir müssen nicht unbedingt wissen, wodurch eine seelische Belastung ausgelöst wurde. Wichtig ist, einen sicheren Ort zu bieten, die vorhandenen Ressourcen zu erkennen und zu unterstützen und Selbstwirksamkeitserfahrungen zu ermöglichen.

Dieser Kurs vermittelt Grundlagen zum Verständnis davon, wodurch seelische Belastungen entstehen können und wie sie sich zeigen. Wir besprechen, wie wir einen Ausgang aus den kleineren und grösseren «Alltagsinszenierungen» finden können, in die wir in der Arbeit mit Kindern – insbesondere in der Arbeit mit seelisch belasteten Kindern – immer wieder geraten. Wir sprechen über den wichtigen Aspekt des «sicheren Ortes» für jedes Kind und speziell  für seelisch belastete Kinder.

 

Zielpublikum Eltern, Pflegeeltern, Tageseltern, Interessierte
Ort Familynetwork, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen
Datum Montag, 25. März 2019, 19:00-22:00 Uhr
Dauer 3 Stunden
Leitung Ina Kretzer, Mutter eines erwachsenen Sohnes, ist Heilpädagogin, Traumapädagogin und  SAFE-Mentorin. Sie arbeitet seit vielen Jahren in Schulen und begleitet Kinder, die aufgrund von Kriegstraumatisierungen oder unsicheren Bindungserfahrungen in früher Kindheit seelisch belastet sind.
Kosten CHF 75.-*/Person
*Familynetwork-Pflegefamilien und Mitarbeitende werden durch Familynetwork subventioniert.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kurse von Familynetwork